Samstag, 8. November 2008

Eingemottet

Gestern, am 7. November hatte ich endlich Zeit den Fridolin einzumotten. Ich treib da ja nicht soviel Aufwand wie manch anderer. Batterie raus. Schluß. Die nächsten Monate fahre ich nun auch ne Wasserschleuder. Nen Ford Fiesta iiiiiiiiiiihhhhh!!!!
Wie bei Gurgn war auch bei mir der Saisonhöhepunkt, die Reise nach Chimay. Allerdings glühte bei mir nix im Auspuff sondern, ich verlor irgendwo zwischen Saarbrücken und Luxemburg meinen Türgriff von der Fahrertüre. Also falls irgendjemand nen Türgriff gefunden hat, bitte bei mir melden.
In den Wintermonaten wird nun endlich wieder richtig geschraubt.
Der Fridolin bekommt mal wieder nen neuen Lack, einen neuen Typ4 und und und...
Also, auf ein baldiges Wiedersehen im April oder Mai 2009
Eure besessenen luftgekühlten

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

guten morgen...
also ich schau ja immer wieder mal auf eurer seite vorbei und muß sagen...sehr nett...nur leider fehlt mir zu den bildern ein wenig die information...ich seh zwar das es nicht schlecht gewesen sein muß,aber wo bitte bleibt der erlebnisbericht jungs...
ach und noch was....eure tondorferseite ist massiv veraltet...mehr einsatz bitte...;-)...und wenn ihr das bier im kühlschrank immer soweit unten lagert,geh das auf die dauer mächtig aufs kreuz;-)...schönen tag noch...

Anonym hat gesagt…

Also!!!!

holt euch euer Bier in Zukunft gefälligst selbst...;-)